Kinder in Bewegung: Abzeichen in der Turnhalle erworben

 

Mehr als 150 Kinder aus dem Städtischen und aus dem Katholischen Kindergarten St. Aloysius in Oberbruch sowie aus dem Städtischen Kindergarten in Schafhausen haben an zehn Stationen in der Stadionsporthalle in Oberbruch die Prüfung für das Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) abgelegt. Ausrichter war der Stadtsportverband, der von den Erzieher/innen und von Mitgliedern des TuS Oberbruch unterstützt wurde. 14 von 18 Kindergärten im Stadtgebiet sind jetzt in die Aktion involviert. Ziel ist, dass die Kindergärten das Projekt mit Unterstützung des Stadtsportverbands für ihre Kinder weiterführen.

Bericht und Foto: Anna -Petra Thomas

Weitere 150 Kinder aus Heinsberg holten das Kinderbewegungsabzeichen

Insgesamt 14 von 18 Kindergärten bzw. Kindertagesstätten aus Heinsberg haben sich inzwischen an „Kibaz“ beteiligt, Veranstaltungen, die dazu führen sollen, Kinder über das „Kinderbewegungsabzeichen“, so der komplette Name, an den Sport heran zu führen.

Weiterlesen: Weitere 150 Kinder aus Heinsberg holten das Kinderbewegungsabzeichen

Britta Milde als Ansporn für alle anderen

Foto: Britta Milde (rechts) bei der Einweisung der vielen freiwilligen Schülerhelfer der Realschule und des Kreisgymnasiums Heinsberg.

Erste „Kibaz“-Veranstaltung des Stadtsportverbands ein großer Erfolg

Das wichtigste zuerst: die mehr als 120 Kinder aus vier Kindergärten waren hellauf begeistert und sind mit viel Freude im Parcours von Station zu Station gepilgert, immer begleitet von einer ihrer Kindergärtnerinnen. Insgesamt zehn Stationen waren aufgebaut worden, für deren Gestaltung Britta Milde vom Kath. Kindergarten „St. Gangolfus“ fast ausschließlich verantwortlich zeichnete. Britta Milde führte die Kinder jeweils auch in den Parcours ein mit fröhlichen Liedern, die von allen mitgesungen wurden. Auch dabei konnte man sich schon fleißig bewegen. Britta Milde gilt in diesem Zusammenhang ein sehr großes Lob für ihr überaus großes Engagement. Sie war in einem funktionierenden Team das große Vorbild.

Weiterlesen: Britta Milde als Ansporn für alle anderen

Abzeichen soll für Sport begeistern – „ohne Druck“

Spaß an der Bewegung: Beim Abzeichen "Kibaz" sollen Kinder sportliche Aufgaben mit Freude meistern.

Foto: Daniel Gerhards.

 

Vielen Kindern mangelt es an Bewegung. Beim „Kibaz“ kommt es auf Motorik, Wahrnehmung und soziale Kompetenzen an. 
 
von Daniel Gerhards
 
Heinsberg. Bewegung kommt im Alltag vieler Kinder zu kurz. Gleichzeitig klagen Sportvereine darüber, dass immer weniger Eltern ihren Nachwuchs in den Clubs anmelden. Stadtsportverband, Kindergärten und Sportvereine wollen dem nun entgegenwirken. Mit dem Kinderbewegungsabzeichen „Kibaz“ der Sportjugend im Landessportbund Nordrhein-Westfalen wollen sie Kinder dazu motivieren, Sport zu machen. Das Abzeichen wird am Samstag ab 10 Uhr erstmals in der Realschule am Klevchen vergeben.
 

Weiterlesen: Abzeichen soll für Sport begeistern – „ohne Druck“

„Hopp!“: Malte ist Kastenweitsprung-Experte

15-06-16-Kibaz.jpg wird angezeigt.
Wie Malte Otten (4) mit seinem beherzten Sprung vom Kasten hatten in einer zweiten Runde Kinder 
 
aus drei weiteren Heinsberger Kindertagesstätten Spaß an den Prüfungen für das neue 
 
Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz). Rund 90 Kinder aus dem städtischen Kindergarten Lieck, dem 

Weiterlesen: „Hopp!“: Malte ist Kastenweitsprung-Experte

   

Aktuelles  

   
© Stadtsportverband Heinsberg e.V.